Pferdekaufvertrag verjährung

Kann ein Pferdeverkäufer ein Pferd zurücknehmen, wenn der Käufer nicht vollständig bezahlt hat? Wir erhalten diese Frage häufig, aber die Antwort ist komplizierter, als Sie vielleicht denken. Lesen Sie mehr – Es sollte inzwischen klar sein, dass der einzige Weg, um jede mögliche Haftung zu vermeiden, ist, das Pferdegeschäft ganz aufzugeben. Nur wenige von uns sind jedoch dazu bereit. Das nächstbeste ist, potenzielle Problembereiche zu identifizieren und entsprechend zu planen. Unfälle passieren, egal wie vorsichtig Sie sind, und es besteht immer die Gefahr, dass Sie sich am falschen Ende einer Klage befinden. Tadellos zu sein macht Sie nicht immun gegen eine Klage, und Recht zu haben garantiert nicht, dass Sie vor Gericht gewinnen, wenn Sie verklagt werden. Selbst wenn Sie gewinnen, werden Sie wahrscheinlich mit Tausenden von Dollar in rechtlichen Rechnungen konfrontiert werden. Wenn Sie mit möglicher Haftung zu tun haben, ist es immer besser, sicher zu sein als zu bedauern. Problematischer ist die Haftung, die entsteht, wenn Ihre Handlungen einem Dritten Schaden zufügen. Die Quellen sind endlos.

Wenn Sie Pferde für andere Besitzer an Bord gehen, können Sie für Schäden verantwortlich sein, wenn eines dieser Pferde verletzt wird, während Sie in Ihrer Obhut sind. Wenn Sie Reitunterricht geben, können Sie für Verletzungen haftbar sein, die von einem Ihrer Fahrer erlitten werden. Wenn Sie Ihr Land für Trail-Fahrten öffnen, können Sie haftbar sein, wenn ein Pferd oder Reiter auf Ihrem Grundstück verletzt wird. Wenn Sie ein Pferd verkaufen, haben Sie möglicherweise die Pflicht, bestimmte körperliche Bedingungen des Tieres offenzulegen, und Sie können für Schäden haftbar sein, wenn Sie dies nicht tun. Wenn ein Pferd aus Ihrem Eigentum entkommt und eine Person, ein anderes Tier oder das Eigentum einer Person verletzt, können Sie sich selbst verantwortlich machen. Wenn Sie Ihr Pferd an eine andere Person verpachten, können Sie haftbar sein, wenn das Pferd den Pächter verletzt. Sie können sogar haftbar gemacht werden, indem Sie nichts anderes tun, als Ihre eigenen Pferde auf Ihrem eigenen Grundstück zu halten, wenn ein Gericht feststellt, dass die Pferde ein “attraktives Ärgernis” und damit eine unzumutbare Gefahr für verletzte Kinder darstellen (siehe Seitenleiste Seite 90). Die Liste wird fortgesetzt. Betrachten Sie das folgende Szenario: Ein Pferd, das Sie für einen Außerstädtischen Besitzer an Bord nehmen, beginnt eine Nacht Anzeichen von Koliken zu zeigen, und der Tierarzt sagt Ihnen, dass eine sofortige Operation notwendig ist, um das Leben des Tieres zu retten.

Posted in Egyéb kategória